Unterwegs auf dem Diemelradweg

Erlebt den Tourenspaß hautnah auf dem Diemelradweg -der Qualitätsradroute mitten in Deutschland. Die vom ADFC mit 4-Sternen (am 5. Stern wird hart gearbeitet) ausgezeichnete Radroute verbindet abwechslungsreiche Landschaft, Entspannung und Erholung mit aktiver Bewegung, wobei Kultur & Geschichte nicht zu kurz kommen.

Begleitet und erradelt die Diemel auf ihrem rund 112 Kilometer langen Trail durchs liebliche Diemeltal von der Quelle in Willingen-Usseln bis zur Mündung in Bad Karlshafen. „Diemelt“ auf dem gut ausgebauten und leicht zu befahrenden Flussradweg durch vielfältige Naturlandschaften. Angefangen in den Höhen des Waldecker Uplandes, weiter durch den Naturpark Diemelsee um später die sanften, hügeligen Kalklandschaften bis hin zur Weser zu erreichen.

Nehmt euch Zeit für die freundlichen Fachwerkdörfer und schmucken, alten Städtchen mit viel Geschichte und Erlebnisangeboten am Wegesrand.

Ihr erlebt den Diemelsee, überquert die Staumauer am Ende des Diemelsees die genießt bei einer Rast in einem Cafe das geschichtsträchtige Marsberg, erfreut euch an den Mühlen und Hämmern im Tal der Orpe bei Diemelstadt, nehmt euch eine Auszeit, übernachtet und bummelt durch die fast 1000-jährige Hansestadt Warburg, taucht am nächsten Tag ein ins Muschelkalkmeer bei Liebenau, umradelt den Luftkurort Trendelburg mit seiner markanten Burganlage, Macht auch mal Rast auf dem Wasserschloss Wülmersen, hier gibt es einen guten Kaffee und leckeren Kuchen. Am Ende der Tour könnt ihr noch bisschen Zeit in der alten, etwas morbiden Hugenottenstadt Bad Karlshafen verbringen.

Es gibt eine große Steigung auf dieser Tour (kurz und heftig). Wenn ihr den Padberg erklommen habt, fahrt ihr weitestgehend ohne große Steigungen.

Die durchgängige Beschilderung -ein mit bunten Kreisen dargestellter Radfahrer- weist euch hier den Weg. Charakteristisch für das Logo ist der Ammonit im Vorderrad. Die Zwischenwegweiser (rote Fahrräder auf weißem Grund in NRW, grüne Fahrräder auf weißem Grund in Hessen) dokumentieren den übersichtlichen Verlauf beim wechseln ins jeweils andere Bundesland. An Kreuzungspunkten stehen Pfeilwegweiser, die euch das Nah- und Fernziel mit der Entfernungsangabe anzeigen.

Der Diemelradweg ist entspannt an einem Wochenende zu befahren. Doch vielfältige Möglichkeiten und Angebote am Wegrand und in der Umgebung laden euch zu einem längeren Aufenthalt in unserer Region ein.

Hier habe ich einen Tourenüberblick für euch…
http://laubrascheln.de/wp-content/uploads/19/12/flyer-diemelradweg-2018.pdf

Viele interessante Infos gibt es unter:
https://www.diemelradweg.de/?L=270